AYURVEDA-TARIFE

Naturheilpraxis-Leistungen

Erstkonsultation
ausführliche Untersuchung mit Anamnese und Stoffwechselanalyse, Puls- und Zungendiagnose, Konstitutionsbestimmung, Ernährungsempfehlungen, Therapieplan…

90,- EUR

Zweit- und Folgebehandlungen
Besprechung Therapieplan, weitere Betreuung im Therapieverlauf

60,- Euro

Auf Anfrage: Stoffwechselkur, individuelle Entschlackungskur, Kur zur Gewichtsreduktion…

Ayurveda Massagen

zur Entspannung, Regeneration, Stressreduktion…

Abhyanga Massage – Ganzkörperölung
Wirkt sehr entspannend, verjüngend und stärkt das Immunsystem. Ideal bei Stresszuständen, innerer Unruhe, Burn Out Behandlung oder Prävention, für Menschen mit intensiver körperlicher oder geistiger Belastung. 

60 Min.     85,- EUR


Abhyanga Massage – Ganzkörperölung

wie oben inklusive intensiver Rückenmassage (Prsthabhyanga)
Weitere Infos zur Abhyanga

120 Min.     139,- EUR

Kalari-Massage – Ganzkörpermassage
Wirkt reinigend, kräftigend und harmonisierend. Löst Blockaden an sogenannten Vitalpunkten (Marma-Punkte) und verbessert die Funktion der Energiebahnen (Nadis). *

60 Min.     79,- EUR

Ayurvedische Schwangerenmassage
wirkt harmonisierend, entspannend und nährend für Mutter und Kind.
Mehr Infos gibt es hier.

60 Min.     85,- EUR


Prsthabhyanga – Rückenmassage
Wirkt ausgleichen für den Rücken. Synchronisiert, löst und entspannt.

45 Min.     59,- EUR


Padabhyanga – Fußmassage
Gut bei Schlafstörungen und Nervosität. Verleiht den Füßen Stabilität, Kraft und Weichheit.

45 Min.     49,- EUR


Mukabhyanga – Gesicht-Kopf-Nacken-Schulter
Sie dient der Entspannung. Lindert Stress/Born-Out-Erscheinungen und Schlaflosigkeit.

45 Min.     55,- EUR


Stirnölguss
Wirkt Tiefenentspannend und fördert die innere Stille.

60 Min.     79,- EUR

 

* Marmas und Nadis in der Massage Therapie

Das sanskrit-Wort marman bezeichnet die sensiblen, vitalen Punkte des Körpers, an denen die Lebensenergie besonders stark fließt.
Ursprünglich kommt das Wissen über die marma-Punkte aus der traditionellen südindischen Kampfkunst (kalari) und wurde hier sowohl als Angriffstechnik als auch als Verteidigungskunst angewandt.
Anhand des Wissens über die Wirkung der marma-Punkte wurden von den kalari-Kriegern Therapien entwickelt, um marma-Verletzungen zu behandeln. Auch wurden spezielle Massagetechniken angewandt, die Blockaden lösen und die Energie im Körper wieder ungehindert zum Fließen bringen sollen.
Diese Massagetechniken, die alle mit speziellen hochwertigen medizinierten Kräuterölen (thailams) durchgeführt werden, basieren auf der Bearbeitung des marma-nadi-Systems. Nadis sind Energiebahnen, durch welche prana, die Lebens- und Vitalkraft des Menschen, permanent durch den ganzen Körper schwingt. Sind diese Bahnen blockiert oder unterbrochen, kommt es zu Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Verhärtung und Zerstörung des Gewebes. Das gesamte System des Menschen wird beeinflußt. Die kalari-marma-Massage zielt darauf ab, die Blockaden im marma-nadi-System zu lösen. Die Muskulatur kann sich entspannen, die Blutzirkulation wird angeregt, die Energie (prana) kann wieder fließen. Schmerzen lassen nach und Verhärtungen im Gewebe werden „aufgeweicht“ oder verschwinden ganz.
Bei Gelenkbeschwerden und Einschränkungen des Bewegungsapparates ist die zusätzliche Behandlung mit heißen Kräuterbeuteln (khizlis) angezeigt.
Hierbei wird zunächst die Körperhaltung des Patienten betrachtet, dann erfolgen die Palpation schmerzhafter marma-Punkte und eine intensive Ölmassage des Gewebes. Anschließend wird die Behandlung mit dem in Öl erhitzten Kräuterbeutel bis zur intensiven Durchblutung und Erwärmung des Gewebes fortgesetzt. Den Abschluß bilden ausstreichende Massage- und therapeutische Handgriffe zur Dehnung der Energiebahnen (nadis).

Quelle:www.imgleichgewicht.de/kalari-massage.html

Menü schließen